Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/matariki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wild wild west Coast

We're afraid to tell that we can't speak German any more. So you now have to practice your English

Nei Quatsch, also mit ein bischen Verspaetung kommt doch noch unser Blogeintrag vom Wochenende. Da wir ja am Freitag wieder frei hatten, fuhren wir frueh am Morgen (= 10 Uhr ) los, beziehungsweise wurden von unseren beiden Drivern (Gschpendli 1 + 2) abgeholt. Es ging dann zuerst zur laengsten Haengebruecke Neuseelands, wo die Halefte von uns eeeeetwas Angst hatte ( Ratet mal wer ). Doch beim Jet Boat war jegliche Angst wieder verschwunden. Gezwungenermassen kamen wir uns in den achterbahnaehnlichen Kurven ein wenig naeher Dann ging es weiter ins aufregende Greymouth, wo neben dem Mc Donalds genau ein anderes brauchbares Restaurant offen hatte, der Subway  :D Uebernachtet haben wir in einem farbenfrohen (*untertreib*) Backpackers, welches von einem israelischen Paar gefuehrt wurde. So kamen wir waehrend unserem Jassturnier auch noch zu einem traditionellen Sabbat. Am naechsten Morgen ging es dann weiter nach Punakaiki, die Pancakerocks (Fotos folgen auf Facebook) bestaunnen und wandern durch eine Regenwaldartige Vegetation. Nach einer wunderschoenen Strecke entlang der Kueste ( offiziel eine der schoensten der Welt) erreichten wir bei Westport die Seeloewen-Kolonie. Waere es nach uns gegange, haetten wir jetzt je einen putzigen kleinen Seeloewen, doch leider hatten unsere beiden Drivern das letzte Wort . Auch in Westport war der Baer los, es dauerte erneut Ewigkeiten bis wir etwas zu essen fanden. Am nachsten Morgen fuhren wir dann nach einem herrlichen Fruehstueck am See Richtung Nelson zurueck. Wir hielten noch einmal um einen Herr der Ringe Drehort zu bestaunen und fuer einen Spaziergang bei den Nelson Lakes. Total erschoepft stuerzten wir uns Montag morgens in eine lange und anstrengende Woche (= Kino, Geburtstagsparty, Partybus und BBQ).

12.2.09 03:49
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sonja (13.2.09 05:22)
Gspaendli 1 + 2 = Martin und Michael (zfridde jetzte?! :P )


Felix (1.3.09 20:00)
Hey Sonja, ich gsee Du gnüssisch di Zit. Sinder scho so richtig Subway-süchtig worde?

Vill Spass no bi de Wiiterreis.

Liebi Grüess Felix

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung